Rekonstruktion (2019)

„Die Feier“ von Mary Wigman (1927/28)

Ein ausgefeilter Genuss für Tanz- und Bauhaus-Fans

Premiere: 09. Februar 2019

Theater Osnabrück
Domhof 10/11
49074 Osnabrück

2019 feiert das Bauhaus sein 100-jähriges Jubiläum und ist Anlass für den dreiteiligen Tanzabend BAUHAUS | BOLERO am Stadttheater Osnabrück. Eröffnet wird er mit der Rekonstruktion von Mary Wigmans Gruppenwerk DIE FEIER (1927/1928). Wigman (1886-1973) hatte sich Mitte der 1920er Jahre nicht nur mit den konstruktivistischen Idealen des Bauhaus-Künstlers Wassily Kandinsky befasst, sondern auch mit den theatralischen Experimenten der Bauhaus-Bühne. Rückblickend schrieb sie über DIE FEIER: „Kaum ist mir der absolute Zusammenklang von Farbe, Form und Linie, von Körper- und Raumrhythmus wieder so rein gelungen wie in dieser Arbeit“. Verantwortlich für die Rekreation sind, wie schon bei Wigmans Werken „Le Sacre du Printemps“ (1957 – 2013) und „Danse Macabre“ (1921/26 -2017), Henrietta Horn und Susan Barnett.


Choreografie: Mary Wigman

Rekreation: Henrietta Horn (verantwortlich), Susan Barnett

Kostüme(original), Elis Griebel

Rekonstruktion der Kostüme: Margrit Flagner, Susan Barnett und Kostümabteilung, Ltg. Christine Saurbier und Thorsten Budischewski

Musik (original): Will Goetze

Rekonstruktion der Musik: Martin Räpplein Zusammenarbeit mit Henrietta Horn

Licht:  Julian Rickert und Henrietta Horn

Tanz: Dance Company Osnabrück mit Elena Ballestracci, Cristina Commisso, Ayaka Kamei, Marine Sanchez Egasse, Ana Torre, Rosa Wijsman, Ohad Caspi, Neven Del Canto, Lennart Huysentruyt, Hampus Larsson, Yi-Chi Lee, Luka Ostrez